Suche | | Bestellhilfe | Versandkosten | AGB | Kontakt | Mein Kundenkonto

Login mit DocCheck Login | Login

Warenkorb

bezahlen0 Artikel, € 0,00
inkl. Ust., zzgl. Versand

Startseite · Wirkstofflexikon · Resveratrol

Resveratrol

Resveratrol gehört zur Gruppe der Flavonoide und wird den Phytoalexinen zugeordnet. Phytoalexine sind antibiotische Polyphenol-Verbindungen, die das Abwehrsystem von Pflanzen stärken. Es wird von den Pflanzen (z. B. roten Trauben, Blaubeeren, Himbeeren, Knöterichgewächsen) produziert, um sich gegen Parasiten zu schützen.

Eigenschaften

Es ist wasser- und fettlöslich - kann daher sowohl in fettem als auch wässrigem Milieu seine Wirksamkeit entfalten. Resveratrol ist ein sehr wirkungsvolles Antioxidans und stärkt nicht nur in Pflanzen sondern auch im menschlichen Organismus das Immunsystem. Die antioxidative Wirkung bezieht sich vor allem auf Peroxylradikale. Resveratrol senkt die Lipidperoxidation von Lipoproteinen und schützt damit vor den schädlichen Folgen von oxidiertem LDL-Cholesterin. Zudem senkt Resveratrol den Cholesterinspiegel (LDL-Cholesterin sinkt, HDL-Cholesterin steigt), hemmt die Aggregation von Blutplättchen und beugt damit der Gerinnselbildung vor. In einer italienischen Studie wurden antivirale Effekte von Resveratrol nachgewiesen, wodurch Resveratrol auf natürliche Weise Grippe und Herpes-Erkrankungen bekämpfen kann.

Resveratrol wirkt entzündungshemmend, stressreduzierend und scheint auch tumorhemmende Wirkungen (Darm-, Haut-, Lungen- und Prostatakrebs) zu besitzen (durch die antioxidative Wirkung sowie durch das Einwirken auf diverse Prozesse, die die Bildung von Krebszellen hemmen können). Da Resveratrol eine ähnliche Struktur wie Östrogen hat, werden auch phytohormonähnliche Wirkungen vermutet. Damit könnten sich auch brustkrebshemmende Wirkungen ergeben.

Vorkommen

Resveratrol ist nur in wenigen Pflanzen enthalten, die unserer Nahrung dienen und zwar in Weintrauben (vor allem in den Schalen) und in Erdnüssen und Erdnussprodukten. In Rotwein ist wesentlich mehr Resveratrol enthalten als in Weißwein. Dies liegt an der Herstellungsweise, da bei Rotwein die Schalen länger am Fermentierungprozess beteiligt sind. Auch manche Kräuter, Knöterichgewächse und Cranberries enthalten Resveratrol.

Die wichtigsten Wirkungen zusammengefasst:

  • schützt vor Freien Radikalen
  • unterstützt den Fettstoffwechsel
  • stärkt und schützt das Herz-Kreislauf-System
  • stärkt das Immunsystem
Indikationen:
 
Treuebonus

Jedes 11. Produkt gratis

nach obenStartseite · Wirkstofflexikon · Resveratrol